Home

ARD/ZDF Onlinestudie 2021

Die Gesamtreichweite für Onlinevideos stagniert, während vor allem die Streamingdienste steigende Nutzung verzeichnen. Zu diesen zentralen Ergebnissen kommt die ARD/ZDF-Onlinestudie 2017, die.. Die ARD/ZDF-Onlinestudie ermittelt im Auftrag der ARD/ZDF-Medienkommission seit 1997 jährlich Daten zur Internetnutzung in Deutschland. Vom 6. März bis 13. April 2017 wurden gut 2.000 Personen ab 14 Jahren befragt

ARD/ZDF-Onlinestudie 2017 - ARD Das Erst

Ergebnisse der ARD/ZDF-Onlinestudie 2017 Onlinevideo: Gesamt-reichweite stagniert, aber Streamingdienste punkten mit Fiction bei Jüngeren Von Thomas Kupferschmitt* Wer Mitte März 2017 an einer Plakatwand vorbei-kam, konnte ihm nicht entgehen: Matthias Schweig - höfer flieht in seiner Rolle als Hotelmanager Lukas Franke in der Serie You Are Wanted vor Verfol-gern, die seine digitale. ARD/ZDF-Onlinestudie 2020. Die Internetnutzung ist erneut gestiegen. 94 Prozent der deutschsprachigen Bevölkerung sind zumindest gelegentlich online. (Pressemeldung vom 08.10.2020, PDF-Download) Wichtige Fakten auf der Infografik. Die wichtigsten Ergebnisse der ARD/ZDF-Onlinestudie 2020 sind in einer Infografik dargestellt. Internetnutzung mit großer Dynamik. Fast dreieinhalb Stunden. ARD/ZDF-Onlinestudie 2017. Pressemitteilung vom 11. Oktober 2017 pdf / 285 KB. ARD/ZDF-Onlinestudie 2017: Neun von zehn Deutschen online pdf / 621 KB. Onlinevideo: Gesamtreichweite stagniert, aber Streamingdienste punkten mit Fiction bei Jüngeren pdf / 683 KB. Audiowelten im Wachstum: Zur Radio-, Audio- und Streamingnutzung im Internet pdf / 623 KB. Kernergebnisse der ARD/ZDF-Onlinestudie. Die Zahlen der ARD/ZDF-Onlinestudie 2017 sind beeindruckend: Neun von zehn Deutschen nutzen das Internet, im Durchschnitt verbringen die Menschen knapp 2,5 Stunden im Netz. Noch einmal deutlich größer ist die Bedeutung des Internets bei den 14- bis 29-Jährigen

ARD/ZDF-Onlinestudie 2017 - 9 von 10 Deutschen onlin

Die Audionutzung online hat im Vergleich zum Vorjahr deutlich zugenommen. Dies ist eine der Haupterkenntnisse aus der neuen ARD/ZDF-Onlinestudie 2017 zur Radio-, Audio- und Streaming-Nutzung im Internet. Bereits zwei Drittel der Erwachsenen ab 14 Jahren haben schon einmal Audiofunktionen im Internet genutzt. Und dies mit stark steigender Tendenz Zu diesen zentralen Ergebnissen kommt die ARD/ZDF-Onlinestudie 2017, die erstmals im Rahmen der Studienreihe Medien und ihr Publikum (MiP) im Auftrag der ARD/ZDF-Medienkommission durchgeführt.. Die ARD/ZDF-Onlinestudie 2017 wurde erstmals im Rahmen der Studienreihe Medien und ihr Publikum (MiP) realisiert Im Vergleich zum klassischen Fernsehen spielen jedoch die Streamingdienste in der Gesamtbevölkerung eine geringe Rolle. Die ARD/ZDF-Onlinestudie 2017 wurde erstmals im Rahmen der Studienreihe Medien und ihr Publikum (MiP) realisiert Darüber hinaus wur- den 2017 die Langzeitstudie Massenkommunika- tion und die ARD/ZDF-Onlinestudie methodisch zusammengeführt. Hierfür wurde ein neuer Studien- ansatz aus Kern und Modul gewählt, der auf dem Prinzip der Datenfusion basiert

Die ARD/ZDF-Onlinestudie 2019 wurde im Rahmen der Studienreihe Medien und ihr Publikum (MiP) und im Auftrag der ARD/ZDF-Forschungskommission durchgeführt. Die Ergebnisse beruhen auf dem. Die ARD/ZDF-Onlinestudie 2017 wurde erstmals im Rahmen der Studienreihe Medien und ihr Publikum (MiP) realisiert. Die Ergebnisse basieren auf dem fusionierten Datensatz der Neukonzeption, wobei. Im Jahr 2017 feiert die ARD/ZDF-Onlinestudie ihren 20. Geburtstag, sie ist damit eine der ältesten kontinuierlichen Bevölkerungsstudien zur Internetnutzung überhaupt. Für die Studie bleibt es wesentliche Zielsetzung, die großen Linien der Nutzung des Internets zu beschreiben. Dabei steht die mediale Internetnutzung zunehmend im Fokus ARD/ZDF-Onlinestudie 2017: Neun von zehn Deutschen sind online Die Internetnutzung nimmt weiter zu, und zwar sowohl nach Personen als auch nach Nutzungszeit. Derzeit nutzen 62,4 Millionen Menschen das Netz, das entspricht knapp 90 Prozent der deutschsprachigen Bevölkerung ab 14 Jahren

ARD/ZDF-Onlinestudie 2017: Neun von zehn Deutschen online

  1. Die hier genannten Zahlen entstammen alle der ARD/ZDF-Onlinestudie aus dem Jahr 2017 sowie dem Beitrag ARD/ZDF-Onlinestudie 2017: Neun von zehn Deutschen online. von Wolfgang Koch und Beate Frees aus der Studienreihe Medien und ihr Publikum (MiP) in Media Perspektiven 9/2017
  2. gdienste zunehmen. Frankfurt/Mainz (ots) - Die Internetnutzung nimmt weiter zu.
  3. Die ARD/ZDF-Onlinestudie 2017 wurde erstmals im Rahmen der Studienreihe Medien und ihr Publikum [MiP] realisiert. Die Ergebnisse basieren auf dem fusionierten Datensatz der Neukonzeption , wobei der Kerndatenbestand im Jahr 2017 auf einer repräsentativen Dual-Frame-Stichprobe von insgesamt 2.017 deutschsprechenden Personen ab 14 Jahren in Deutschland basiert
  4. Die Ergebnisse der ARD/ZDF-Onlinestudie 2017 sind da und überraschen mit einer methodischen Weiterentwicklung, die dringend nötig war. Die Erhebung der Daten für die ARD/ZDF-Onlinestudie jährt sich 2017 bereits zum 20. Mal. Grund genug, endlich auf Entwicklungen zu reagieren, die für eine Bevölkerungsstudie zur Internetnutzung nicht weiter vernachlässigt werden dürfen. So wurde der.
  5. Die ARD/ZDF-Onlinestudie 2017 wurde erstmals im Rahmen der Studienreihe Medien und ihr Publikum (MiP) realisiert. Die Ergebnisse basieren auf dem fusionierten Datensatz der Neukonzeption.
  6. Die ARD/ZDF-Onlinestudie 2019 wurde im Rahmen der Studienreihe Medien und ihr Publikum (MiP) und im Auftrag der ARD/ZDF-Forschungskommission durchgeführt. Die Ergebnisse beruhen auf dem fusionierten Datensatz mit den Kerndaten der Massenkommunikation Trends 2019. Im Jahr 2019 wurden in einer repräsentativen Dual-Frame-Stichprobe insgesamt 2000 deutschsprachige Personen ab 14 Jahren befragt.

Die Ergebnisse der ARD/ZDF-Onlinestudie 2011, für die im März und April bundesweit 1800 Erwachsene in Deutschland befragt wurden, sind in der neuesten Ausgabe der Fachzeitschrift Media Perspektiven (MP 7/8 2011) dokumentiert. Die Artikel sind unter www.ard-zdf-onlinestudie.de abrufbar Seit dem Jahr 2017 ist die Studie Massenkommunikation Teil der Studienreihe Medien und ihr Publikum (MiP). Übergreifendes Ziel der Studienreihe ist es, jährlich Referenzdaten für die Mediennutzung zu ermitteln. Diese Referenzdaten werden unter dem Label ARD/ZDF-Massenkommunikation Trends (MK Trends) veröffentlicht ARD/ZDF-Onlinestudie 2017 Kernergebnisse der Studie Stand: 13.10.2017. Kernergebnisse der Studie Format: PDF Größe: 556,71 KB. Herunterladen Kontext. Unternehmen. zur Sendung DER BR Wer wir sind.

ARD/ZDF-Onlinestudie 2017 Wolfgang Koch und Beate Frees: Neun von zehn Deutschen online . Stand: 13.10.2017 ARD/ZDF-Onlinestudie 2017. Pressemitteilung 2017 Format: PDF Größe: 285,29 KB. Herunterladen Kernergebnisse der Studie Format: PDF Größe: 556,71 KB. Herunterladen Christian Schröter.

ARD/ZDF-Onlinestudie 2017 Christian Schröter: Audiowelten im Wachstum: Zur Radio-, Audio- und Streamingnutzung im Internet . Stand: 13.10.2017 Die ARD/ZDF-Onlinestudie 2017 wurde erstmals im Rahmen der Studienreihe Medien und ihr Publikum (MiP) realisiert. Die Ergebnisse basieren auf dem fusionierten Datensatz der Neukonzeption, wobei der Kerndatenbestand im Jahr 2017 auf einer repräsentativen Dual-Frame-Stichprobe von insgesamt 2.017 deutschsprechenden Personen ab 14 Jahren in Deutschland basiert. Die Feldarbeit wurde vom. Im Jahr 2017 sind 62,4 Millionen der deutschsprachigen Bevölkerung ab 14 Jahren Internetnutzer. Das entspricht einem Anteil von 89,8 Prozent (vgl. Tabelle 1). Der deutliche Anstieg gegenüber dem Vorjahr ist sicher zu einem guten Teil auf die geänderte Abfrage zurückzuführen. Im Jahr 2017 wurde die alte Operationalisierung zumindest gelegentliche Internetnutzung parallel dazu auch. Die ARD/ZDF-Onlinestudie 2017 wurde erstmals im Rahmen der Studienreihe Medien und ihr Publikum (MiP) realisiert. Befragt wurden 2.017 deutschsprechenden Personen ab 14 Jahren. Die Feldarbeit wurde vom Institut GfK MCR durchgeführt und dauerte von Ende Januar bis Mitte April 2017. Eine ausführliche Analyse der Daten ist in der neuesten Ausgabe der Fachzeitschrift Media Perspektiven.

ARD/ZDF-Onlinestudie 2017: Streamingdienste weiter im

Die diesjährige Onlinestudie der Öffentlich-Rechtlichen hat keine Internet-Revolutionen zu vermelden, ein Blick ins Detail kann sich aber lohnen. Ihr nach ist nur jeder Zehnte ist nicht online. ARD/ZDF-Onlinestudie 2017: Neun von zehn Deutschen sind online Kompendium Internetrecht Stand April 2017 von Prof. Dr. Thomas Hoeren Initiative D21: Digital Atlas Deutschland 2015 Richtlinie für zulässiges E-Mail-Marketing von der CSA Datenschutz in der Cloud von Prof. Dr. Hoeren Joomla CMS: Webdesign mit neuen Techniken Whitepaper zur Rechtssicherheit von Email-Marketing des BVDW Original.

ARD/ZDF-Onlinestudie ARD/ZDF-Forschungskommissio

  1. Die ARD/ZDF-Onlinestudie 2017 wurde erstmals im Rahmen der Studienreihe Medien und ihr Publikum (MiP) realisiert. Die Ergebnisse basieren auf dem fusionierten Datensatz der Neukonzeption, wobei der Kerndatenbestand im Jahr 2017 auf einer repräsentativen Dual-Frame-Stichprobe von insgesamt 2017 deutschsprechenden Personen ab 14 Jahren in Deutschland basiert. Die Feldarbeit wurde vom Institut.
  2. gdienste zunehmen - im Vergleich zu klassischem Fernsehen jedoch eine geringe Rolle spiele
  3. ARD-ZDF-Onlinestudie 2017. Forschung & Technik » PC & Digitales. ard zdf onlinestudie analog anna fake news internet laptop zeitung harm bengen cartoon karikatur ard zdf onlinestudie analog anna fake news internet laptop zeitung harm bengen cartoon karikatur. Übersetzungen (0) hinzufügen. Kommentare (8) Kommentar hinzufügen . Member. In Nagold legen Hähne Geld, log Anni. (Bitte auch.
  4. Die ARD/ZDF-Onlinestudie ermittelt im Auftrag der ARD/ZDF-Medienkommission seit 1997 jährlich Daten zur Internetnutzung in Deutschland. Vom 6. März bis 13. April 2017 wurden gut 2.000 Personen ab 14 Jahren befragt. Die Studie ist für die deutschsprachige Bevölkerung repräsentativ. Alle Ergebnisse und auch Zusammenfassungen finden sich hier: Startse..

Archiv 1997 - 2019 ARD/ZDF-Forschungskommissio

  1. ARD/ZDF-Onlinestudie 2017 kompakt 15. Oktober 2017. In dieser Woche ist die aktuelle ARD/ZDF-Onlinestudie erschienen, die bereits seit 1997 erhoben wird und insofern einen guten Überblick zu den langfristigen Verschiebungen im medialen Nutzungsverhalten bietet. Einige Kernergebnisse: 90 Prozent der deutschsprachigen Bevölkerung (ab 14 J.) geben an, Internetnutzer zu sein; 72 Prozent nutzen.
  2. destens einmal wöchentlich, so stieg dieser Wert im neuen Jahr auf 64 %. Aber Halt! Denn rechnet man den WhatsApp-Wert mit Facebook, dem Mutterkonzern seit 2014.
  3. Die Internet-Nutzung der Deutschen nimmt weiter zu. Knapp 90 Prozent der Bevölkerung sind inzwischen online. Das geht aus der ARD/ZDF-Onlinestudie 2017 hervor
  4. gdienste steigende Nutzung verzeichnen. In diesem Jahr sind 62,4 Millionen Menschen der deutschsprachigen Bevölkerung ab 14 Jahren online, dies entspricht einem Anteil von 89,8 Prozent. Die Steigerung liegt bei 4,4 Millionen bzw. sechs Prozentpunkten gegenüber dem Vorjahr, was unter.

ARD/ZDF-Onlinestudie Connected to: {{::readMoreArticle.title}} aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie. In diesem Artikel fehlen noch folgende wichtige Informationen: Insbesondere fehlt eine Darstellung der Ergebnisse der Studie im zeitlichen Verlauf.--Aschmidt 22:30, 20. Nov. 2017 (CET) Hilf der. Deutschland ist digitaler denn je. 62,4 Millionen Personen ab 14 Jahren sind 2017 Internetnutzer, das sind 89,8 Prozent. Nach den Zahlen der ARD/ZDF-Onlinestudie bedeutet dies einen Anstieg von. Die ARD/ZDF-Onlinestudie Jährliche Grundlagenstudie im Auftrag der ARD/ZDF-Forschungskommission. ARD und ZDF führen seit 1997 jährlich eine Befragung zur Entwicklung der Internetnutzung und zum Umgang der Nutzung mit den Angeboten durch. Die Nutzungsfrequenz des Internets mindestens selten genutzt lag seit 2017 stabil bei knapp 90% der Gesamtbevölkerung, sodass eine Obergrenze des. Die ARD-ZDF-Onlinestudie untersucht jährlich die neuesten Nutzungsdaten: Welche Geräte werden genutzt? Wie lange? Von welcher Altersgruppe? Es werden Männer und Frauen unterschieden, der Sinn der Nutzung, die Inanspruchnahme sozialer Medien u.v.a. mehr. Die Darstellung ist sehr übersichtlich und eine Zusammenfassung kann als PDF heruntergeladen werden

ARD/ZDF-Onlinestudie 2017 hr

ARD/ZDF-Onlinestudie: 90 Prozent in Deutschland nutzen das Internet | tagesschau.de - die erste Adresse für Nachrichten und Information: An 365 Tagen im Jahr rund um die Uhr aktualisiert bietet. Die neue ARD/ZDF-Onlinestudie. Anna ; November 10, 2017 ; Das Nutzungsverhalten der Deutschen im Internet und die Gesellschaftlichen Auswirkungen. Jedes Jahr veröffentlichen die öffentlich-rechtlichen Fernsehsender ARD und ZDF eine Onlinestudie, die sich mit dem Nutzungsverhalten der Deutschen im Internet beschäftigt. Nachdem das Internet von immer mehr Deutschen genutzt wird, und auch. Lag die tägliche Unterwegsnutzung des Internets 2015 insgesamt noch bei 18 Prozent, so liegt sie 2017 bei 30 Prozent. Genereller Spitzenreiter auch hier wieder: die 14- bis 29-Jährigen, sie sind. Mit diesem Ansatz konnten 2017 neben den Massenkommunikation Trends, der ARD/ZDF-Onlinestudie ein weiteres Modul mit dem Schwerpunkt Medien als Träger politischer Information realisiert werden

Internetnutzung in Deutschland (ARD/ZDF-Onlinestudie 2017) Knapp 90 Prozent der Deutschen ab 14 Jahren gehen zumindest gelegentlich ins Internet. Bei den 14- bis 19-Jährigen liegt der Anteil bei 100 Prozent, bei den 20- bis 49-Jährigen knapp darunter. Die Nutzung von Videoangeboten bleibt im Vergleich zum Vorjahr konstant, während Audioangebote leicht zulegen konnten. 18.10.2017. Online. ARD/ZDF-Onlinestudie 2020: Instagram löst Facebook ab. Veröffentlicht am 08. Okt. 2020 von Redaktion unter Deutschland. Die Zahl der Internetnutzerinnen und -nutzer in Deutschland steigt erneut. ARD-ZDF-Onlinestudie 2020: Tägliche Nutzung von Social Media; Corona-Krise und Soziologie (2) Lektürehinweis: Apokalyptiker und Integrierte (Umberto Eco 1964/1978) Materializing Digital Futures; Tagung: Wissenschafts- und Techniksoziologie in der digitalisierten Gesellschaft; AWA 2017 kompakt; Corona-Krise und Soziologie (3): Digitalisierung; Karl Jaspers über Max Weber (1920) Kurz notiert. Das ergab die ARD/ZDF-Onlinestudie 2018. 54 Millionen Menschen davon nutzen das Internet täglich. Zum Vergleich: 2015 waren es nur 44,5 Millionen Menschen. Zum Vergleich: 2015 waren es nur 44,5. Die Zahlen stammen aus dem Audioteil der ARD/ZDF-Onlinestudie 2017 (PDF). Der Bärenanteil bei der Audionutzung [] Lesen Sie diesen Artikel: Online-Studie: Podcast-Nutzung wächst in der Nische weiterlesen. Markus Reuter - 11.10.2017 um 16:27 Uhr. Linkschleuder ARD-ZDF-Onlinestudie: Mehr Internet, mehr mobil, mehr Video . ARD und ZDF haben ihre jährliche Onlinestudie zum internetbasierten.

Kein Wunder, dass WhatsApp in der ARD/ZDF Onlinestudie 2017 bei der täglichen Nutzung mit 55 Prozent weit vorne liegt. Die tägliche Nutzung von Facebook hat mit 21 Prozent (im Vergleich zu 22 Prozent in 2016) leicht abgenommen. Instagram, Snapchat, Twitter und Xing stagnieren auf niedrigem Niveau. Quelle: ARD/ZDF Onlinestudie . Messaging für Unternehmen und Marken nutzen. Mit der. Seit 1997 erscheint zudem jährlich die ARD/ZDF-Onlinestudie mit detailliertem Fokus auf die Internetnutzung in Deutschland. Jährlich erscheinen seit 2017 außerdem die Massenkommunikation Trends, um die übergreifenden zunehmend rasanteren Veränderungen der analogen und digitalen Medienbranche genauer dokumentieren zu können Die immer steigende Relevanz der online Inhalte werden durch die ARD/ZDF Onlinestudie von 2019 immer deutlicher. Unternehmen stehen also in den nächsten Jahren vor immer größeren Herausforderungen: Ihre Angebote auffindbar und auch für das jüngere Publikum sichtbar zu gestalten. Es bleibt spannend! Aber Achtung: Man sollte die Zahlen der ARD/ZDF Onlinestudie nicht einfach so hinnehmen. Die Tagesreichweite (umfasst alle Personen, die in min. einem Viertelstunden-Intervall eine Tätigkeit ausüben) für die allgemeine Nutzung des Internets liegt 2019 für die Gesamtbevölkerung bei 71 Prozent (2017: 59 Prozent) und nähert sich der 100-Prozent-Marke je jünger die Befragten sind (vgl. Abb. oben).; Ein Schwerpunkt liegt dabei auf der medialen Internetnutzung (Abruf bzw Oktober 2015 ARD/ZDF-Onlinestudie 2015: Knapp 80 Prozent der Deutschen sind online - User nutzen Internet häufiger und vielfältiger Die Deutschen nutzen das Internet intensiver und flexibler.Die Anzahl der täglichen Internetnutzer und derjenigen, die unterwegs ins Netz gehen, hat 2015 zugenommen. Auch die Anzahl der Nutzer von Video-, un

Im Oktober 2017 blickt das Content-Netzwerk funk auf sein erstes Jahr zurück. 20 Prozent der 14- bis 29-Jährigen kennen die Marke funk laut ARD/ZDF-Onlinestudie 2017. Das Portfolio des Netzwerks umfasst mittlerweile über 60 Formate. Die Talentförderung von Newcomern ist dabei ein genauso wichtiger Bestandteil wie die Entwicklung neuer Inhalte mit etablierten Gesichtern der Webvideobranche. Parallel zu mehr regelmäßigen Nutzern stieg laut ARD/ZDF-Onlinestudie 2018 auch die tägliche Nutzungszeit. So verbringt die deutschsprachige Bevölkerung ab 14 Jahren mittlerweile 196 Minuten pro Tag, also 3:16 Stunden, im Internet. Letztes Jahr waren es noch 47 Minuten weniger. Wie die Online-Zeit verbracht wird, hängt jedoch auch vom entsprechenden Alter ab. Schauen die unter 30. Ergebnisse der ARD/ZDF-Onlinestudie 2017 Die Audionutzung online hat im Vergleich zum Vorjahr deutlich zugenommen. Dies ist eine der Haupterkenntnisse aus der neuen ARD/ZDF-Onlinestudie 2017 zur Radio-, Audio- und Streaming-Nutzung im Internet. Bereits zwei Drittel der Erwachsenen ab 14 Jahren haben schon einmal Audiofunktionen im Internet genutzt www.ard-zdf-onlinestudie.de (21.06.2018) Neuer Kommentar zum Eintrag ARD/ZDF-Onlinestudie 2017: Neun von zehn Deutschen online. Betreff: Ihr Name: Kontaktadresse: E-Mail: Text (max. 4000 Zeichen): Ja, ich akzeptiere die Richtlinien für Leserkommentar des FIS. Gefördert durch. Seitenanfang Kontakt; Impressum; Nutzungsbedingungen; Datenschutzerklärung [ IS pas = publication.relationTargets.

April 2017 Personen ab 14 Jahren befragt. Die Untersuchung gilt als repräsentativ und wird inzwischen seit 20 Jahren regelmäßig vorgenommen. dpa. Studiensteckbrief. Name: ARD/ZDF-Onlinestudie. Die ARD/ZDF-Onlinestudie ermittelt im Auftrag der ARD/ZDF-Medienkommission seit 1997 jährlich Daten zur Internetnutzung in Deutschland. Vom 6. März bis 13. April 2017wurden gut 2.000Personen ab 14 Jahren befragt. Die Studie ist für die deutschsprachige Bevölkerung repräsentativ. Im 20. Jahr ihres Bestehens wurde sie 2017 zum ersten Mal im Rahmen der neuen ARD/ZDF-Studienreihe Medien. Digitale Kommunikation: 149 Minuten pro Tag nutzt jeder Deutsche laut ARD/ZDF-Onlinestudie 2017 im Schnitt das Internet, das sind 21 Minuten mehr als noch im Vorjahr. Innerhalb dieser 2,5 Stunden entfallen 45 Minuten auf Medien, 59 Minuten auf Kommunikation und 71 Minuten auf Sonstiges (z.B. eCommerce, Gaming).. Das die Summe der einzelnen Blöcke den Gesamtwert übersteigt ist vermutlich auf. ARD/ZDF-Onlinestudie 2017: Neun von zehn Deutschen online 29. September 2017 Auftrag und Strukturoptimierung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks im digitalen Zeitalter ZDF, ARD und.

149 Minuten pro Tag nutzt jeder Deutsche laut ARD/ZDF-Onlinestudie 2017 im Schnitt das Internet, das sind 21 Minuten mehr als noch im Vorjahr. Innerhalb dieser 2,5 Stunden entfallen 45 Minuten auf Medien, 59 Minuten auf Kommunikation und 71 Minuten auf Sonstiges (z.B. eCommerce, Gaming).Das die Summe der einzelnen Blöcke den Gesamtwert übersteigt ist vermutlich auf Parallelnutzung. Dezember 2017 in Berlin (22/52) ZDF-Intendant Dr. Thomas Bellut und die Vorsitzende des ZDF-Fernsehrats, Marlehn Thieme, stehen auf der Presssekonferenz Rede und Antwort

Die ARD/ZDF-Onlinestudie 2017 wurde erstmals im Rahmen der Studienreihe Medien und ihr Publikum (MiP) realisiert. Die Ergebnisse basieren auf dem fusionierten Datensatz der Neukonzeption, wobei. Für ihre Studie haben Gräf und Hennig mehr als 90 Sendungen von ARD Extra und ZDF Spezial untersucht. Dabei haben die Wissenschaftler vom Lehrstuhl für Neuere Deutsche. Für die Studie wurden im. Die Zahlen stammen aus dem Audioteil der ARD/ZDF-Onlinestudie 2017 (PDF). Der Bärenanteil bei der Audionutzung entfällt auf Webradios und Streamingdienste, auf die schon jeweils mehr als 23 Millionen Menschen zurückgegriffen haben. Audioinhalte ziehen beinahe mit der Videonutzung gleich. (Screenshot) - Alle Rechte vorbehalten ARD/ZDF-Online-Studie Junge Hörer steigen auf Podcasts um. Mainz, 28. September 2017 - Im Oktober 2017 blickt das Content-Netzwerk funk auf sein erstes Jahr zurück. 20 Prozent der 14- bis 29-Jährigen kennen die Marke funk laut ARD/ZDF-Onlinestudie 2017. Das Portfolio des Netzwerks umfasst mittlerweile über 60 Formate. Die Talentförderung von Newcomern ist dabei ein genauso wichtiger Bestandteil wie auch die Entwicklung neuer Inhalte mit. Nach Ergebnissen der ARD/ZDF-Onlinestudie 2017 nutzen 72 % der ab 14-Jährigen (ca. 50 Mio. Personen) das Internet täglich (2016: 65 %, 45 Mio.). Die zunehmende Zahl der Internetnutzer resultiert vor allem aus Zuwächsen bei den Altersgruppen ab 40 Jahren. Die Anteile der Onliner bei den unter 40-Jährigen liegen bereits seit einigen Jahren sehr nahe an 100 %. Die tägliche Nutzungsdauer des.

Radiozentrale.de: ARD/ZDF-Onlinestudie

14.10.2017, 11:05 #1. SPAM-SPAM. Profil Beiträge anzeigen Private Nachricht Senior Registriert Jan 2016 Beiträge 423 Gefällt mir! 345 Du gefällst: 218. ARD/ZDF-Onlinestudie: Streaming überrollt klassische TV-Angebote Die Onlinestudie von ARD und ZDF ist schon längst eine Institution, sie verrät vieles über die medialen Nutzungsgewohnheiten der Deutschen. Für die öffentlich. Zu diesen zentralen Ergebnissen kommt die ARD/ZDF-Onlinestudie 2017, die erstmals im Rahmen der Studienreihe Medien und ihr Publikum (MiP) im Auftrag der ARD/ZDF-Medienkommission durchgeführt wurde. In diesem Jahr sind 62,4 Millionen Menschen der deutschsprachigen Bevölkerung ab 14 Jahren online, dies entspricht einem Anteil von 89,8 Prozent. Die Steigerung liegt bei 4,4 Millionen bzw.

ARD/ZDF Onlinestudie 2013: Nutzungsdauer steigt

ARD/ZDF-Onlinestudie 2017: Die Gesamtreichweite für Onlinevideos stagniert, während vor allem die Streamingdienste steigende Nutzung verzeichnen. In diesem Jahr sind 62,4 Millionen Menschen der deutschsprachigen Bevölkerung ab 14 Jahren online, dies entspricht einem Anteil von 89,8 Prozent. Die Steigerung liegt bei 4,4 Millionen bzw. sechs. [ Weitere Informationen zur ARD/ZDF-Onlinestudie 2017 finden Sie hier. ] 2016 84 Prozent der Deutschen sind online. Die Nutzung über mobile Geräte als auch die Nutzung unterwegs hat 2016 deutlich zugenommen. Angestiegen ist auch die Anzahl der NutzerInnen von Video-, und Fernsehinhalten sowie von Audioangeboten. Nachdem die Internetverbreitung insgesamt in den vergangenen Jahren nur noch. Laut der ARD/ZDF-Onlinestudie 2017 sind inzwischen 62,4 Millionen Deutsche ab 14 Jahren Online. Der Online-Zuwachs von 4,4 Millionen Menschen mehr als im Vorjahr komme auch dadurch,. ARD/ZDF-Onlinestudie: Streamingdienste punkten mit Fiction bei Jüngeren - die 14- bis 29-Jährigen sind besonders intensive Audionutzer. Die Ergebnisse der ARD/ZDF-Onlinestudie 2017 zeigen, dass die Reichweite von Onlinevideo insgesamt stagniert. Videoportale wie z.B. YouTube, Mediatheken der Fernsehsender, aber auch Facebook können ihre Bedeutung gegenüber dem Vorjahr nicht weiter.

ARD/ZDF-Onlinestudie 2017: ZDF Presseporta

19.10.2017 - Wir haben die Onlinestudie der ARD und ZDF zusammengefasst und alles wichtige in eine Übersicht gepackt. Mehr dazu ARD/ZDF-Onlinestudie 2017 - So ticken die Deutschen Da ist sie, die ARD/ZDF-Onlinestudie 2018, veröffentlich Mitte Oktober. Und auch in diesem Jahr gibt es Ergebnisse, die so noch nicht da waren. Zum Beispiel ist die Anzahl der Onliner in Deutschland auf über 90 Prozent gestiegen. Das sind knapp 1 Million mehr als 2017. Mich interessiert wie jedes Jahr, ob denn auch mehr Menschen Podcasts hören, und unter diesem Gesichtspunkt habe ich mir. ARD/ZDF-Onlinestudie 2017: Neun von zehn Deutschen online Von Wolfgang Koch* und Beate Frees** Im Jahr 2017 feiert die ARD/ZDF-Onlinestudie ihren 20. Geburtstag. 1997, in ihrer ersten Auflage, hieß sie noch ARD-Onlinestudie. 1998 stieß das ZDF dazu, und seitdem werden jährlich aktualisierte Daten zur Internetnutzung in Deutschland erhoben und publiziert. Damit ist die ARD/ZDF-Onlinestudie. ARD/ZDF-Onlinestudie 2017 kompakt 15. Oktober 2017. In dieser Woche ist die aktuelle ARD/ZDF-Onlinestudie erschienen, die bereits seit 1997 erhoben wird und insofern einen guten Überblick zu den langfristigen Verschiebungen im medialen Nutzungsverhalten bietet. Einige Kernergebnisse: Weiterlesen » Querverweis: Digitaler Tribalismus 1. Oktober 2017. Michael Seemann und Michael Kreil haben auf. Die ARD/ZDF-Onlinestudie ermittelt im Auftrag der ARD/ZDF-Medienkommission seit 1997 jährlich Daten zur Internetnutzung in Deutschland. Vom 6. März bis 13. April 2017 wurden gut 2.000 Personen ab 14 Jahren befragt. Die Studie ist für die deutschsprachige Bevölkerung repräsentativ. Alle Ergebnisse und auch Zusammenfassungen finden sich hier: Startseite | ARD/ZDF-Medienkommission Die.

ARD/ZDF-Onlinestudie - Wikipedi

Ard zdf onlinestudie 2020 pdf. ARD/ZDF-Onlinestudie . 2018: Zuwachs bei medialer Internetnutzung und Kommunikation. Von Beate Frees* und Wolfgang Koch** In Zeiten, in denen über Fake News diskutiert wird . und die europäische Datenschutzgrundverordnung neue Regeln im Internet setzt, um nur einige der Schlagworte aus dem Jahr 2018 aufzugreifen, ist der Wunsch nach Transparenz und Einordnung. ARD/ZDF-Onlinestudie 2017: 9 von 10 Deutschen sind online. Bewegtbild insgesamt stagniert, während Streamingdienste zunehmen - im Vergleich zu klassischem Fernsehen jedoch eine geringe Rolle spielen ARD/ZDF-Onlinestudie 2017: Neun von zehn Deutschen sind online Die Internetnutzung nimmt weiter zu, und zwar sowohl nach Personen als auch nach Nutzungszeit Zu diesen zentralen Ergebnissen kommt die diesjährige ARD/ZDF-Onlinestudie, die im Auftrag der ARD/ZDF-Medienkommission durchgeführt wurde. Die Anzahl der Deutschen, die das Internet täglich nutzen, ist 2015 um 3,5 auf 44,5 Millionen (63%) gestiegen. Zugenommen hat auch die Unterwegsnutzung: mittlerweile greifen 30,7 Millionen (55%) unterwegs auf Netzinhalte zu, das sind 3,2 Millionen (+5%. ARD/ZDF-Onlinestudie 2019: Hören überholt Lesen. Veröffentlicht am 11. Okt. 2019 von Redaktion unter Deutschland. Über viele Jahre hinweg hat die Internetnutzung in Deutschland stetig zugenommen ARD/ZDF-Onlinestudie 2016: 84 Prozent der Deutschen sind online. Veröffentlicht am 12. Okt. 2016 von Christopher Deppe unter Deutschland. Dynamische Entwicklung in vielen Feldern: So haben die.

ARD/ZDF-Onlinestudie 2017: Neun von zehn Deutschen sind

Zu diesen zentralen Ergebnissen kommt die ARD/ZDF-Onlinestudie 2016, die im Auftrag der ARD/ZDF-Medienkommission durchgeführt wurde. Die Anzahl der Internetnutzer steigt 2016 um zwei Millionen auf 58 Millionen, dies entspricht 84 Prozent der deutschsprachigen Bevölkerung und einem Zuwachs von vier Prozentpunkten. Täglich rufen 65 Prozent bzw. Die ARD/ZDF-Onlinestudie 2018 wurde im Rahmen der Studienreihe Medien und ihr Publikum (MiP) realisiert. Die Ergebnisse beruhen auf dem fusionierten Datensatz der Gesamtkonzeption, wobei der Kerndatenbestand im Jahr 2018 auf einer repräsentativen Dual-Frame-Stichprobe von insgesamt 2.009 deutschsprechenden Personen ab 14 Jahren in Deutschland basiert. Die Feldarbeit wurde vom Institut. Die Audio- und Videonutzung über das Internet hat im Corona-Jahr 2020 deutlich zugenommen. Die tägliche mediale Internetnutzung ist laut ARD/ZDF-Onlinestudie im laufenden Jahr um 21 Minuten im Vergleich zum Vorjahr auf insgesamt 120 Minuten gestiegen, das entspricht etwa 59 Prozent der täglichen Zeit, die Menschen im Internet verbringen

Hugo EAlways on? Digitaler Stress und die Folgen ständigerTwitter Statistiken Deutschland | Agentur Gerhard
  • Doktorhut kaufen Münster.
  • Hhud.
  • Nullstellen Rechner 3 Variablen.
  • Phillip Boa Cruising.
  • Wieder in Betrieb nehmen.
  • Paint 3D Download.
  • Unwetter Venetien gestern.
  • Ausbildungsrahmenplan Zerspanungsmechaniker IHK Bielefeld.
  • Arbeitgeberanteil private Krankenversicherung 2020.
  • Nike NFL Hoodie.
  • Talgleise.
  • Kanzlei Mainz Studentenjob.
  • Unterschied 1. und 4. fall.
  • Herren Hosen 50er Jahre.
  • Rasendoktor Spindelmäher.
  • Bosch Rexroth Hydraulik Ersatzteile.
  • La Réunion Einreise.
  • Karteikartenbox Amazon.
  • La Réunion Einreise.
  • Restriktionsendonukleasen.
  • Meine Freundin hat gepupst.
  • Stadt Olpe Stellenangebote.
  • Gitarren Plektren kaufen.
  • Kräuter rauchen High.
  • Schulportal Hilden.
  • Dr House Vicodin Folge.
  • Convenience Food Gastronomie.
  • Nervös steigern.
  • Topfscharnier Hettich.
  • Neuburg an der Donau Altstadt.
  • FH Aachen Ranking.
  • Sign me Fernsignatur.
  • Kaiserstuhl Tuniberg.
  • Python bytes to base64.
  • Kinotrailer KW 43.
  • Bibi YouTube.
  • Indianer heute Referat.
  • Quiz Maker app.
  • Eingetragene Lebenspartnerschaft Steuerklasse.
  • St Bernhard Gottesdienst.
  • Mobile mit Fernbedienung.